Musikalische Ausbildung der Kolpingkapelle Schwagstorf

Bereits seit dem Bestehen der Kolpingkapelle (1979) wird besonders Wert auf die Nachwuchsarbeit und Musikausbildung gelegt. Was in den Gründungszeiten mit Kreide auf Schiefertafel begann, entwickelte sich schnell zu dem heute professionellen und durchdachten System.

Die heutige Ausbildung erfolgt zumeist in einer Art dualem System. Generell bilden bei der Kolpingkapelle Schwagstorf sowohl professionelle Musiklehrer (Berufsmusiker) als auch ausgebildete Musikexperten aus dem Orchester die jungen Nachwuchskräfte aus.

 

Das Grundwissen direkt am Instrument wird möglichst im Einzelunterricht vermittelt. Dies ist zwar zeitaufwendig und auch kostenintensiver als in Gruppen zu lehren, hat aber den unschlagbaren Vorteil, dass auf den einzelnen Musiker direkt eingegangen werden kann. So lassen sich sehr schnell Erfolge erzielen und das Interesse an der Musik wird bei den jungen Musikern gewahrt und gesteigert. Die Ausbildung richtet sich außerdem immer am Bedarf und de Musikrichtung der Kolpingkapelle aus.

 

Instrumente können übrigens selbst mitgebracht werden, oder von der Kolpingkapelle Schwagstorf ausgeliehen werden (unser Service hierbei: Die geringe Leihgebühr kann bei späterer Kaufabsicht voll angerechnet werden) .

 

Je nach Ausbildungsdauer, Fortschritt und Anzahl der Nachwuchsmusiker, wird außerdem regelmäßig in einem Nachwuchsorchester geprobt. Hier erlernen die Nachwuchsmusiker dann mit gleichgesinnten das Spielen in einer Gruppe und somit die wichtigen Aspekte wie: Aufeinander Hören, Disziplin, Gruppenarbeit und Auftrittserfahrung.

 

Üblicherweise erfolgt dann möglichst mit dem Erhalt des D1-Abzeichens (als erstes Musikerabzeichen des Niedersächsischen Musikverbandes) der Übergang in das "große" Orchester.

 

WICHTIG: Im Vordergrund steht bei Allem nicht nur die Musik, sondern auch der Spaß. Das lässt sich aber wunderbar miteinander verbinden! KEINER geht von einer Unterrichtsstunde, einer einer Orchesterprobe oder einem Auftritt schlechter gelaunt nach Hause, auch im "großen" Orchester nicht. 

 

Wir freuen uns stetig über neue und motivierte Nachwuchsmusiker. Das Alter spielt dabei übrigens keine Rolle. Es ist nie zu spät, um ein Instrument zu erlernen! Auch musikalische Vorkenntnisse sind weder notwendig, noch gefordert. Neulinge sind dabei genauso willkommen, wie Personen, die bereits ein Instrument spielen können.

 

Bei Interesse an einer musikalischen Ausbildung bei der Kolpingkapelle bitte einfach eine Nachricht an uns senden!!!